Space Age-Etuikleid mit Colorblock (Burda Style 06/2016)



Die Burda Style 06/2016 war eins dieser Hefte, für das ich eine Ausnahme mache.
Über meine Probleme mit dem Magazin Burda Style habe ich schon im Post über das Cut Out-Kleid geschrieben. Zu den Cut Outs gibt es übrigens auch ein Tutorial von mir: Perfekte Cut Outs nähen.

Heute zeige ich euch die zweite Kreation nach einem Schnittmuster aus der Burda Style 06/2016: das Etuikleid mit raffinierten Teilungsnähten.
Even though I have some problems with Burda Style magazine, I really liked issue 06/2016.

I wrote about my beef with Burda Style in the post about the cutout dress. (I also wrote a tutorial on it: a href=“https://ratundnaht.de/perfekte-cut-outs-naehen-anleitung-mit-bildern/“>how to sew perfect cutouts.)

Today, I’m showing you the second creation I made using a pattern from this particular issue.

Im Heft fand ich die Umsetzung auch schon schön. Burda Style hat das Modell in uni genäht und die Teilungsnähte farblich passend abgesteppt. Das finde ich auch eine tolle Idee, ich mag solche Details, die erst auf den zweiten Blick zu sehen sind.

Der Schnitt ist aber auch super, um kontrastfarbene Steppdetails oder Paspeln anzubringen. Ich habe mich für eine Colorblocking-Version in petrol und grün entschieden.
I think Burda Style’s execution of the sheath dress is really cute. They used a blue fabric and top stitched the seams.

I think this pattern would be great for contrast topstitching or piping. I opted for a color blocked version in teal and emerald.

Der grüne (hellere) Stoff ist von Fashion for Designers*. Ich habe mir nur einen Meter gekauft, da der Preis mir für einen Baumwoll-Stretch im Vergleich recht hoch erschien und ich erst mal die Qualität testen wollte.
Wie alle anderen Stoffe, die ich bisher in dem Shop gekauft habe, hat mich auch Telo überzeugt. Der Stoff hat einen matten Glanz und eine Oberfläche, die an leichten Flaum erinnert. Ich kann mir richtig gut eine Marlenehose aus dem Material vorstellen.

Der eine Meter hätte nicht ganz für alle Teile gereicht, das brachte mich auf die Idee einen Kontraststoff für die Seitenteile zu verwenden.

Erst nachdem das Kleid komplett fertig war und ich es vor dem Spiegel anzog, erinnerte es mich auf einmal stark an die Space Age-Kleider aus den 60er Jahren. Um den Look abzurunden, habe ich mir aus Fimo diese gelben Ohrclipse gebastelt.

Statt einen verdeckten Reißverschluss zu verwenden, habe ich einen Metall-Reißverschluss in kupfer sichtbar eingenäht. Daher ist diese Kreation auch mein Beitrag für 12 letters of handmade fashion – R wie Reißverschluss.
It was when the dress was finished completely and I put it on that I realized: it reminded me of the 60’s space age dresses. They used color blocking too and the silhouette was similar.
Inspired, I made these earclips with fimo.

Und der Schnitt?

Um Burda-Schnittmuster gibt es – wie vermutlich um die meisten Schnittmuster – geteilte Meinungen. Mir persönlich passen Burda-Schnittmuster in der Regel nicht sonderlich gut, teils sind es auch unterschiedliche Probleme, sodass ich nicht immer die gleichen Änderungen durchführen kann.

Bei diesem Schnitt stand der Ausschnitt enorm ab. Die Weite konnte ich durch die Naht in der vorderen Mitte aber schnell wegnehmen. Am Nacken mache ich generell immer eine Änderung von Schnittmustern – ich brauche eine Rundung, sonst steht die Kante auch hinten ab.

Die Armlöcher kommen mir sehr eng vor. Von Burda bin ich es gewohnt, dass mir die Armlöcher immer zu weit sind. Bei diesem Schnitt war das Gegenteil der Fall.

Durch die Teilungsnähte würde ich das Schnittmuster eher geübteren Näherinnen empfehlen. Die ganzen Nähte sauber aufeinander laufen zu lassen oder auch z.B. die Spitze im vorderen Rockteil braucht ein wenig Können.

What about the pattern?

Well: Burda Style patterns don’t fit me that well.

In this case, I had to take the neckline in because it was gaping a lot. This could be easily done because of the center front seam, though.

I also feel that the armholes are really tight. Usually, I feel like the armholes are huge with Burda Style. Not in this case appearently.

All in all, I’d recommend this pattern to the more experienced sewers. It takes some skill to get the seams all matched up.

Verlinkt bei MeMadeMittwoch, 12 letters of handmade fashion und DIY your closet.

*Affiliate-Link. Ich bekomme bei der Bestellung bei FFD einen kleinen Rabatt.

31 Comments

  1. Nina

    Wunderschöne Farben, tolles Kleid und wie so oft: sehr schöne Fotos. Like it! Wenn ich mich recht erinnere, soll diese Art des Colourblockings auch noch sehr figurschmeichelnd sein. Hast du zwar nicht nötig, kann aber nie schaden. Ich freue mich immer über deine Beiträge beim MMM (und auch sonst). Liebe Grüße, Nina

  2. Anne

    Uuuuh, der Schnitt hat mir auch schon gefallen. Der sichtbare Reißverschluss macht den Look total stylish und ich kann mir das Kleid auch toll in anderen Kombis vorstellen.

  3. Susanne

    Was für eine tolle Umsetzung des Schnittes.
    Normalerweise bin ich kein Freund von Color-Blocking, aber deine Stoffkombi in dunklen Farben gefällt mir unglaublich gut und der rote, aufgesetzte Reißverschluß ist ein super Detail.
    LG von Susanne

  4. Monika K

    Das Kleid ist super. Besonders gut gefällt mir der sichtbare Reißverschluss. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Colorblocking finde ich manchmal zu heftig, aber deine Farbwahl ist sehr schön!
    LG Monika

  5. frifris

    Toller Schnitt, tolle Farben und steht dir ganz ausgezeichnet!!
    Danke für die Hinweise, mir sind die Burda Armausschnitte auch meist zu weit, ärgerlich wenn es dann mal ganz anders ist als gewohnt.
    LG frifris

  6. Christa

    Hübsches Kleid! Der Schnitt bietet sich für Color-Blocking ja direkt an. So ein Kleid steht auch auf meiner To-Sew-Liste, ich habe mir dafür einen Schnitt aus der 60er Jahre Vintage-burda vorgemerkt. Dort heißt es passenderweise Space-Kleid! LG Christa

  7. Bine

    Liebe Jenny,

    ich finde dein Kleid ganz wunderbar! Ich habe das Modell gar nicht so recht wahrgenommen in der Burda, aber deine Version ist der absolute Hammer!! Dann noch kontrastfarbene Reißverschluss – ein Traum!

    Liebe Grüße
    Bine

      1. Tina

        Ja, undauch der Stil des Kleides. Beides zusammen.
        Aber keine Sorge, du kommst mir nicht wie eine billige Kopie vor. 🙂

        Du hast durchaus deinen tollen eigenen Stil!

  8. Fredi

    Das sieht ja wunderbar aus! Die Teilung ist die perfekt gelungen – farblich sowie technisch (so weit ich das von hier beurteilen kann ;)). Die Strumpfhose rundet den Look total gut ab.
    Liebe Grüße, Fredi

Schreibe einen Kommentar