WeihnachtsWinterkleid-Sew Along (Simplicity 1800) {Finale}

Mein Kleid nach Simplicity 1800 für den Weihnachtskleid-Sew Along ist schon seit Wochen fertig, dennoch bin ich erst gestern dazu gekommen, auch Bilder zu machen. Entweder war das Wetter viel zu schlecht, das Licht zu dunkel oder mein Fernauslöser nicht auffindbar – so geschehen am Montag; ich hatte frei, war schon fertig angezogen und geschminkt und konnte das Ding nicht finden.

Mein Winterkleid: Simplicity 1800

Mein Moodboard zu diesem Projekt habe ich im ersten WKSA-Post vorgestellt.
Über meinen Schnitt, Simplicity 1800, meine Stoffwahl und die vorgenommenen Änderungen habe ich im zweiten WKSA-Post berichtet.

Simplicity 1800 habe ich aus tannengrünem Feincord genäht und werde bestimmt noch andere Versionen anfertigen. Die sommerliche Variante im Neckholder-Stil statt Ärmeln finde ich auch sehr schön und kann mir das Kleid auch gut aus Jersey vorstellen.
Getragen fühlt sich das Kleid toll an, wie alle Amazing Fit-Schnitte, die ich bisher genäht habe. Die Raglan-Ärmel und der Ausschnitt sind etwas Anderes als mein sonstiges Nähschema.
Getragen habe ich das Kleid am Donnerstag mit einer gelben Strickjacke und einem Capot-Hut und habe mich so winterlich gefühlt wie es geht bei über zehn Grad und Regen.

Nach einem ebenfalls sehr verregneten Freitag fürchtete ich das Schlimmste für den Samstag, an dem ich die letzte Chance hatte, ein Shooting zu machen. Aber vormittags kam sogar die Sonne etwas raus und der Wald war nur halb so matschig wie ich befürchtet hatte.
Düstere Tannenhaine, Zwielicht, Nebel, Einsamkeit und eine verwischte Grenze zwischen Fantasie und Realität waren meine Inspirationen für dieses Shooting.
Meinen Look würde ich als „Orakel im Wald“ beschreiben.

Das letzte Bild besteht aus fünfzehn übereinander gelegten Einzelfotos. Meine Blumenkrone aus Draht und Nagellack von Nix für Lemminge 4 hat perfekt ins Konzept gepasst.

Die Weihnachtskleider der restlichen Teilnehmer findet ihr auf dem MeMadeMittwoch-Blog.

66 Kommentare

  • Susanne um 9:30

    Das Kleid gefällt mir sehr an dir und durch den Stoff ist es auch nicht zu schick, so dass du es auch prima im Alltag tragen kannst.
    Und du hast es perfekt in Szene gesetzt.
    LG und schöne Weihnachtsstage wünscht Susanne

    • Jenny um 11:24

      Dankeschön! Ja, du hast vollkommen Recht – da ich Weihnachten nicht feiere war mir wichtig, dass das Kleid nicht zu festlich ist.

      Vielen Dank, wünsche ich dir auch. 🙂

  • beswingtes Fräulein um 10:01

    Das Kleid ist sehr gelungen und die Blumekrone ist immernoch der Hammer, aber das Bild mit den Händen macht mir Angst..

    • Jenny um 11:25

      Das ist gewollt, nicht alle Waldgeister sind freundlich gesinnt. 😉

  • Simone um 11:27

    Was schaust Du denn so grimmig? 🙂 Das Kleid ist echt schön geworden und aus Cord sicherlich ein Dauerbrenner und ein tolles Alltagskleid!

    Viele Grüße und ein schönes Weihnachtsfest!
    Simone

    • Jenny um 11:30

      Gehört alles zum Konzept!

      Vielen Dank & ebenso. 🙂

  • Frl. Notter um 11:33

    Das ist toll geworden! Und die Krone ist der Wahnsinn, die muss ich mir gleich noch genauer anschauen. Mit Deinen düsteren Bildern bestäigst Du die These meines kleinen Sohnes, dass Weihnachten immer auch ein wenig „umheimlich“ ist. Sogar der Engel fürchtet sich vor der Krippe..

    • Jenny um 12:42

      Vielen Dank!
      Ich habe als Kind auch immer ein mulmiges Gefühl bei Märchen und biblischen Geschichten gehabt. Dein Sohn hat vollkommen Recht! 🙂

  • ak-ut um 11:33

    einfach gelungen, sowohl dein kleid als auch die inszenierung 🙂
    lg anja

  • alexandra um 11:46

    Das Kleid ist toll, zu der Inszuenierung sag ich nichts. Da fehlt mir der theatralische Verstand.
    Grüße Alexandra

    • Jenny um 12:44

      Dankeschön! Macht nichts, das ist ja auch nur das Drumherum um das Kleid.

  • Mila um 12:18

    oh my god… Wunderbar, das Kleid und vor allem das Foto mit den vielen Händen. Mir gruselt es Grimm-märchenhaft. LG mila

    • Jenny um 12:44

      Danke, das ist genau das, was ich erreichen wollte! 🙂

  • Sylvia um 12:26

    Die Fotos sind der Hammer , mir gefallen sie sehr und der grimmige Gesichtsausdruck passt sehr gut zur Kulisse. Eigentlich geht es ja aber um das Kleid und das ist schön geworden, mir gefällt besonders die Form des Ausschnittes sehr.
    Viele Grüße
    Sylvia

    • Jenny um 12:45

      Ja, den Ausschnitt finde ich auch besonders schön. Vielen Dank!

  • Heike um 12:43

    Ein tolles Kleid mit sehr schönen Fotos.

    LG, Heike

  • Mathilda um 13:07

    Die Fotos sind so toll geworden. Das mit den Händen ist wirklich ein bisschen gruselig.
    Das Kleid ist sehr schön.
    Lg Mathilda

  • Himbeerpudding um 14:07

    Liebe Jenny,
    Deine Bilder sind grandios!!! Das mit den Händen ist überhaupt das allerbeste, tolle Idee! Ich finde deinen herrlich düsteren Beitrag sehr erfrischend zu all dem Weihnachtsklimbim.
    Und das Kleid finde ich auch sehr hübsch, weil es so schlicht ist, da passt dein Krönchen dann schon wieder prima.
    Ich lese übrigens sehr gerne bei dir, weil es immer was Besonderes zu gucken gibt.
    Liebe Grüße, Nadine

    • Jenny um 20:37

      Vielen lieben Dank, das freut mich sehr!

  • Nina um 14:22

    Der Hammer. Du. Das Kleid. Und das creepy Hände-Fotos! Eindeutig eines der Highlights für mich hier in diesem Sew-Along! Alles liebe. Nina

    • Jenny um 20:38

      Oh, vielen lieben Dank! Das höre ich gern.

  • Sandra um 14:31

    Wunderschönes Kleid und interessante Inszinierung!
    LG, Sandra

  • Sewionista um 14:38

    Schönes Kleid und steht dir sehr gut! Die Farbe finde ich klasse und durch den Stoff kannst du es sowohl festlich als auch alltagstauglich kombinieren. Die Fotos passen perfekt dazu und das mit den Händen ist ein richtiges kleines Kunstwerk und passt zur düsteren Waldstimmung.

    Ich wünsche dir schöne Weihnachten!
    Liebe Grüße
    Julia

    • Jenny um 20:39

      Vielen Dank Julia! Dir auch schöne Festtage. <3

  • kuestensocke um 14:52

    Eine tolle Fotostrecke – gratuliere! Dein Kleid gefällt mir sehr, die Ärmellösung ist besonders schön und der Schnitt steht Dir ganz hervorragend. LG Kuestensocke

  • dreikah um 15:39

    Das ist ein sehr schönes Kleid und dazu sehr coole Bilder.
    Schöne Feiertage dir und deinen mystischen Wesen.(Feiern die überhaupt Weihnachten, keine Anhung)
    LG Karin

    • Jenny um 20:40

      Ach, Weihnachten ist ja auch eng mit heidnischen Bräuchen & Traditionen verbunden, ich glaube die sehen das nicht so eng. 😉 Vielen Dank!

  • Sylvie um 16:15

    Lächle ruhig – du siehst bezaubernd aus in deinem Kleid ;-)!!! Ein schöner Schnitt, der dir wirklich steht, und zusammen mit dem Blumenkranz… zauberhaft.
    Frohes Fest, Sylvie

    • Jenny um 20:41

      Dankeschön! Aber, wie schon gesagt, gehört das zur Inszenierung. Außerdem lächle ich nicht auf Kommando. 😉

  • Katrin um 18:32

    Toll, toll, toll…
    Bin begeistert von deinem Kleid und den Fotos!

  • Mamawerk um 21:49

    Ich kann mich nur anschließen, tolles Kleid – super Fotos.
    Das Bild mit den vielen „Armen“ finde ich großartig. Hut ab – auf so eine Idee muss man erst einmal kommen. Viele Grüße lässt dir da- Frau Mama 😉

  • Liane Weber um 7:27

    Cool cool cool! Fotos und Kleid sind, wie schon alle vor mir geschrieben haben, der Hammers! Bei dem Händefoto habe ich eine Gänsehaut bekommen, echt unheimlich…
    Schöne Weihnachten und liebe Grüße,
    Liane

    • Jenny um 19:11

      Danke! 🙂 Wünsche ich dir auch!

  • Malou um 16:26

    Kleid und Inszenierung sind Klasse!
    Herzliche Grüße,
    Malou

  • Katharina um 17:53

    Das ist die großartigste Weihnachtskleid-Inszenierung ever! Das Kleid ist toll, Du siehst mit Krönchen im Tannenwald ganz verwunschen aus. Ganz wunderbar!
    Ich wünsche Dir ein märchenhaft schönes Weihnachten.
    Liebe Grüße
    Katharina

    • Jenny um 19:10

      Vielen Dank! 🙂 Dir ebenso!

  • Mema um 18:47

    Klasse und die Blicke, großartig – aber warum zum Donnerdrummel näht man mitten im Winter Kleider mit ganz kurzen Ärmeln?
    Und ich stimme die zu, Amazing-Fit-Schnitte gefallen mir auch sehr.
    Schöne Tage bis zum Neuen Jahr und das soll besonders wunderbar werden für dich. Mema

    • Jenny um 19:06

      Danke, liebe Mema!

      Langärmelig weil wir hier zweistellige Temperaturen haben! Strickjacke drüber, das ist warm genug. Und dann kann ich das Kleid auch noch im restlichen Jahr tragen!

  • Jessica um 7:22

    Dein Kleid ist ganz wunderbar geworden! Ein richtiges Traumstück und du hast es so gekonnt in Szene gesetzt! Einfach grandios! Ich wünsch dir erholsame Feiertage in deinem schicken Kleid!

    Liebe Grüße, Jessica

    • Jenny um 19:10

      Vielen lieben Dank, dir ebenso!

  • Cati Basmati um 10:38

    Oha, so ein grimmiger Gesichtsausdruck, der passt doch gar nicht zu dem tollen Kleid! Wahrscheinlich war Dir kalt… 😉 Ich finde es gut gelungen, eine tolle Kombination aus festlich und doch auch alltagstauglich. Viel Spaß damit!
    Lieben Gruß
    Cati

    • Jenny um 19:11

      Der passt aber zu der Inszenierung – und schließlich bin ich niemandem ein Lächeln schuldig.
      Dankesehr! 🙂

  • Januarkleider um 10:57

    Tolle Inszenierung!
    Das Kleid gefällt mir sehr gut an dir. Der Schnitt (den muss ich mir merken!)kommt bei dem einfarbigen Stoff super zur Geltung.
    LG
    Susanne

    • Jenny um 19:12

      Danke! Ich denke dass er mit Kontrastfarben auch gut rauskommt, z.B. die Ärmel oder die seitlichen Vorderteile anders gestaltet. Aber ja, bei einem gemusterten Stoff wären die Linienführungen vielleicht untergeangen.

  • machenstattkaufen um 12:06

    Das Kleid ist wirklich toll geworden und steht Dir wunderbar. Spektakulär ist wieder einmal Deine Präsentation. Die Fotos sind so richtig schön spooky geworden, und lassen bei mir eine leichte Gänsehaut an den Armen hochkriechen – wunderbar!
    Wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest in dem schicken Kleid.
    Liebe Grüße
    Antje

    • Jenny um 19:12

      Danke! Genau das war meine Intention. 🙂
      Dir auch schöne Feiertage!

  • yacurama um 20:15

    Das Kleid ist super, sitzt gut und steht dir! Am genialsten ist allerdings deine Präsentation, ich mag, dass alles so düster und irgendwie böse wirkt – ist mal was anderes 😉
    Schöne Feiertage wünsch ich dir!
    Liebe Grüße,
    yacurama

    • Jenny um 9:23

      Vielen Dank! 🙂 Die wünsche ich dir auch.

  • Immi Meyer um 6:39

    Das Foto mit den nackten Händen/Armen die die Bäume umschlingen zwischen denen du stehst finde ich grossartig. Die Inszenierung wirkt auf mich nicht aber nicht sofort beängstigend. Ich persönlich liebe es im Wald zu sein und assoziiere zuerst die ‚Umarmungen‘ der Bäume.
    Dein Winter-Waldkleid ist auch super! 🙂

    Liebe Grüße
    Immi

    • Jenny um 9:24

      Ja, du hast Recht, ich finde auch, dass man das so interpretieren kann. Vielen Dank!

  • Steffi um 15:27

    Hallo Jenny!
    Dein Kleid ist wirklich toll geworden! Besonders gefällt mir das Zusammenspiel aus den Raglanärmeln und dem Ausschnitt.
    Zu deiner Inszenierung (Moodboard 1a getroffen) muss ich nicht viel sagen. Einfach super! Und schön, dass der Kopfschmuck vom Nix für Lemminge Post noch einmal Verwendung gefunden hat.
    Ich wünsche dir eine wundervolle Weihnachtszeit!
    Steffu

  • Ulrike um 15:40

    Tolles Kleid, liebe Jenny… was die Hände angeht, schließe ich mich den anderen an – die sind so gruselig, dass ich es so richtig gut finde. Mal was anderes als Glöckchen, Sternchen und Weihnachtskugeln; würde auch zu dem NFL-Thema „Märchen“ passen.

    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr

    LG
    Ulrike

    • Jenny um 8:17

      Ja, das stimmt, gruselige Wälder sind ja oft ein Thema in Märchen. Ich wäre auch für eine zweite Märchen-Runde bereit. 😉

  • Pingback: *2014* …und noch ein Jahresrückblick… | nadelbernds*nähkästchen
  • Frøken Nordlys um 19:13

    Als eine der letzten schaffe ich nun auch meine Runde bei den vielen schönen Weihnachtskleidern… Dein grünes Kleid ist toll geworden. Ich habe den gleichen Schnitt verwendet und mir gleich mal deine Änderungen gemerkt. Die gekräuselte Variante finde ich nämlich super!! Ich hoffe du hattest schöne Weihnachten darin!
    Liebe Grüße aus dem Norden
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[instagram-feed]