Selfies for selfies‘ sake: Brokat-Kleid [MeMadeMittwoch #37]

Erst mal vielen lieben Dank für eure Kommentare letzte Woche. Fotos machen, während man von einem Projektor angestrahlt wird, ist eine Sache, die ich widerholen möchte.


Letzte Woche habe ich beim MeMadeMittwoch meine Brokat-Shorts vorgestellt. Die Shorts ist wie erwähnt aus den Resten des Zuschnitts entstanden.
Zuerst habe ich ein Kleid genäht.

Den Schnitt habe ich selbst gemacht.Das Kleid hat ein schmales Rockteil mit Kellerfalten statt Abnähern vorne. Ich habe ein bisschen versucht, einen two-piece-Look zu treffen. Leider erkennt man es auf den Bildern nicht so gut: das Oberteil hat ein wenig Schoppweite, die aber durch den eher dicken Stoff nicht weich fällt und daher aussieht wie ein Crop Top über einem hohen Rock.

Der perfekte Kombinationspartner ist für mich mein Brandon Flowers-Blazer.



Selfies for selfies‘ sake.

6 Comments

  1. Ulrike

    Cooles Outfit und interessante Sprüche. Lach nicht, aber als ich das letzte Mal Deine Bilder in der Hose bewundert habe, dachte ich zuerst, du hättest bei einer Konferenz auf der Bühne als Sprecherin gestanden. Erst nach dem Lesen und erneutem Anschauen der Bilder ging mir dann ein Licht auf.

Schreibe einen Kommentar