Lieblingskleid 2014 [MeMadeMittwoch #25]

Gut, dass beim Weihnachtskleid-Finale darauf hingewiesen wurde, dass beim ersten MMM-Termin im neuen Jahr traditionellerweise das Lieblingskleidungsstück vom alten Jahr gezeigt wird.
Meine Entscheidung war echt nicht leicht – wie schon bei meinem Jahresrückblick geschrieben fällt es mir schwer, zu wählen.

Letzten Endes habe ich mich gestern einfach spontan dafür entschieden, mein zweiteiliges Karo-Kleid nach Burda Style 09/2014, #123 nochmal abzulichten, da es definitiv zu den Top 3 Kleidern des letzten Jahres gehört.


Die Siebziger-Jahre-Ästhetik gefällt mir immer noch sehr gut, mein neuer Hut passt da super ins Bild. Ich überlege mir, noch ein zweites Kleid nach dem gleichen Schnitt zu nähen – etwas zähneknirschend zwar, da ich Burda ja eigentlich abgeschworen habe, aber der Schnitt ist angepasst und Stoff ist auch vorhanden.
Das Dreieckstuch, das meine Mama mir gestrickt hat, und das ich momentan andauernd trage, fügt sich gut ins Farbschema ein.

Ich denke, ich werde beim zweiten Kleid auch wieder die zweiteilige Variante wählen. Da mein jetziger Arbeitsplatz nicht in der Innenstadt liegt und zur nächsten Haltestelle dort leider ein großer Umweg besteht, wähle ich meine Kleidung an nicht zu kalten und regnerischen Tagen nach der Frage „Was passt unter die Motorradkombi?“ aus.
Röcke fallen da leider komplett raus – da bin ich froh, noch die Weste zu haben. Die würde ich dann ein paar Zentimeter verlängern, das ging bei diesem Kleid nicht, da die Idee spontan und nach dem Zuschnitt kam.

Das Wetter hat die letzten Tage zwischen regnerisch-stürmisch und sonnig-eiskalt gewechselt – keine Spur mehr vom Winter Wonderland meines Burda Vintage Käferjacken-Shootings letzte Woche…

Ich freue mich sehr auf 2015 als Blog-Jahr: es gibt eine grandiose neue Aktion von Alexandra, Channel This, bei der ich auf jeden Fall mitmachen werde.
Außerdem findet im März der Dressmakers‘ Ball statt (again, Alexandras Idee & Planung) und ich habe schon mindestens eine Sew Along-Ankündigung mitbekommen, bei der ich mitmachen möchte.

Am Wochenende ist die neue Folge von Muriels Podcast erschienen, bei der ich zu Gast war.
Ich gestehe, ich habe mir „meine“ Folge nicht angehört, da ich mich nicht selbst gerne reden höre (also, auf Band aufgenommen. Ansonsten rede ich sehr gerne und viel) und es freut mich umso mehr, dass die Rückmeldungen so positiv waren. 🙂

In diesem Sinne hat mein Jahr einen positiven Start genommen und ich hoffe, euch ging es ebenso.

14 Kommentare

  • zioppizopp um 7:50

    Ja! Dieser Zweiteiler hat mir schon bei der ersten Veröffentlichung sehr gut gefallen – und mit gelb kombiniert ist das ganz großartig.

    Schön, ich freu‘ mich, Dich beim Dessmakers Ball kennenzulernen 🙂

    Liebe Grüße,
    Stefanie

  • Marja Katz um 8:18

    Ha! Das Modell ist auch mein Lieblingsteil 2014! Ich fand bei Deinem ersten Posting schon die zweiteilige Variante genial. Ich habe ja auch einen leichten Rock+Weste-Hau 😀

    Aber Deine Näh-ToDo für dieses Jahr ist ja schon ganz schön voll – viele tolle Aktionen. Da bin ich mal auf Deine Berichte gespannt.

    Toll auch, dass Du bei Muriels Podcast dabei ist – die Frau bringt mich wohl tatsächlich noch dazu, mit dem Podcast-hören anzufangen 😉

    Ganz liebe Grüße,
    Antonia

  • Susanne um 9:15

    Dein Karo-Ensemble gefällt mir auch sehr gut an dir und du hast es wieder so schön in Szene gesetzt.
    In deinen Podcast habe ich schon reingehört; ich finde es immer sehr interessant, eine Stimme zum Bild zu bekommen.
    LG von Susanne

  • Freja um 12:13

    Schöne Fotos (: Das Kleid finde ich damit total gut in Szene gesetzt und ich find’s klasse, dass Du hier häufiger mal Hüte zeigst, das sieht man ja sonst eher selten.

    Danke für den Hinweis auf den neuen Podcast, da werd ich mal reinhören

    Alles Liebe, Freja

  • Mathilda um 14:34

    Dein zweiteiliges Kleid gefällt mir sehr gut. Mir geht es wie dir, ich höre meine Stimme nicht gerne auf Band. Deine Folge habe ich mir angehört und sie hat mir sehr gut gefallen. Beim Fotos machen musste ich heute an dich denken.
    Lg Mathilda

  • Sewionista um 15:21

    Dein Zweiteiler hat mir ja schon beim ersten Vorstellen sehr gefallen und auch die neue Kombi finde ich klasse! Ich bin schon ein bisschen neidisch auf den Hut und dein Tuch 😉

    In deinen Podcast habe ich noch nicht reingehört, aber ich bin gespannt die Stimme hinter dem Blog zu hören.

    Liebe Grüße
    Julia

  • Sybille Vogt um 20:13

    Das Kleid brauch ich auch noch, feine Idee das als Zweiteiler zu erstellen. Dein Muriel Interview fand ich sehr schön.
    LG Sybille

  • Jessica um 21:34

    Das zweiteilige Kleid gefällt mir sehr gut! Ich finde es wunderbar wie du deine Kleidung in Szene setzt, einfach toll! Ich werde mir gleich erstmal den Podcast anhören, ich bin schon sehr gespannt 😉

    Liebe Grüße, Jessica

  • Fröbelina um 21:47

    An das Kleid kann ich mich auch noch erinnern! Das fand ich schon beim ersten Zeigen klasse und ich habe mir die Idee mit dem zweiteilen gemerkt 🙂 Den Podcast muss ich mir mal anhören 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  • Steffi um 22:17

    Eine tolle Wahl für das Lieblingsstück! Ich bewundere noch einmal die Präzision der Karos! Und die Kombi mit Gelb finde ich toll (steht mir leider gar nicht…)!
    Interessant ist aber auch wie sich die eigene Einschätzung im Laufe der Zeit ändert (kenne ich auch), denn in deinem ersten Post zu dem Kleid hast du geschrieben, dass es wahrscheinlich kein Lieblingsstück wird. 🙂
    Deinen Podcast habe ich am Wochenende schon gehört und find es wirklich toll jetzt eine Stimme zu deinen Posts zu haben.
    Herzlichst,
    Steffi

  • schildkroete um 8:58

    Tolles Outfit, schöne Fotos und tatsächlich Sonne!!!!! Die Farben sind wunderbar. Und auch fand es toll, dich zu hören!
    Herzliche Grüße
    Sabine

  • BuxSen um 8:12

    Dein zweiteiliges Kleid ist aber auch zu schön, und praktisch obendrein. Trägst du beides auch mal getrennt voneinander? Das kann ich mir auf jeden Fall auch sehr gut vorstellen!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    • Jenny um 11:25

      Ja, recht oft sogar. 🙂 Ich mag Westen sehr gerne und trage sie mal offen, mal geschlossen.

  • Jenny um 11:25

    Vielen, vielen Dank für eure lieben Kommentare! <3 Schön zu hören, dass euch das Kleid auch so gut gefällt wie mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[instagram-feed]